Auszeichnungen

Im Zuge der Jahrestagungen der DGMS werden regelmäßig Preise an herausragende Wissenschaftler verliehen. Auf den folgenden Seiten werden die zu vergebenden Preise ausgelobt und Hinweise zur Bewerbung beziehungsweise Nominierung gegeben.

Im Preisträger-Archiv finden Sie zudem eine Übersicht der bisherigen Träger der jeweiligen Preise. Zusätzlich finden Sie dort die Ehrenmitglieder der DGMS, sowie die Träger der DGMS-Ehrenmedaille. Ebenso im Preisträger-Archiv zu finden ist eine Liste derjenigen Wissenschaftler, die bislang mit der alljährlichen Wolfgang-Paul-Lecture ausgezeichnet wurden.

Die derzeit von der DGMS ausgelobten Preise sind:

  • Der Mattauch-Herzog-Förderpreis, gestiftet von der Fa. Thermo Fisher Scientific, Bremen. Der Preis richtet sich an jüngere Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler und wird vergeben für herausragende Arbeiten auf dem Gebiet der Massenspektrometrie.
  • Der Wolfgang-Paul-Studienpreis, gestiftet von der Fa. Bruker-Daltonik GmbH, Leipzig. Der Preis prämiert die besten Master- und Doktorarbeiten auf dem Gebiet der Massenspektrometrie.
  • Der Preis Massenspektrometrie in den Biowissenschaften, gestiftet von der DGMS. Der Nominierungspreis wird vergeben für Arbeiten zur Methodenentwicklung und Anwendung der Massenspektrometrie in den Biowissenschaften.
  • Der Agilent Mass Spec Research Summer, gestiftet von der Fa. Agilent Technologies, Waldbronn. Mit dem Preis wird jährlich einer oder einem Promovierenden ein Forschungsaufenthalt am Agilent Demo- und Applikationslabor in Waldbronn ermöglicht.
rfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-slide